Janin Reinhardt

14.11.1981



Rating: 0

Janin Reinhardt ist eine Fernsehmoderatorin und Schauspielerin. Sie nahm an einem Moderatoren-Casting für VIVA teil, wurde aus 3.000 Teilnehmerinnen ausgewählt und setzte sich schließlich gegen eine Auswahl von 25 Mädchen bei einem Lehrgang-Wochenende in Köln und eine Live-Abstimmung innerhalb der VIVA-Sendung Interaktiv durch. Nach einer Woche Co-Moderation bei der Sendung Interaktiv (28. August bis 1. September 2000) entschied sich VIVA, sie aufgrund der überwiegend positiven Zuschauer-Resonanz unter Vertrag zu nehmen. Von Januar 2002 bis September 2005 moderierte Reinhardt bei VIVA das wöchentliche Lifestyle- und Mode-Magazin Inside, welches sie jeweils aus einer anderen Metropole präsentierte, sowie das Kino-Magazin Film ab. 2005 moderierte sie kurzzeitig zusammen mit Klaas Heufer-Umlauf und Gülcan Kamps die interaktive Live-Show 17 auf VIVA, bis Johanna Klum für sie übernahm. Danach endete ihr Engagement bei VIVA. Daneben hatte sie zahlreiche weitere Engagements als Moderatorin, z. B. bei Star Search – das Magazin, Top of the Pops und der Bravo Super Show. 2006 moderierte sie gemeinsam mit Stefan Raab den 2. Bundesvision Songcontest. Sie ist regelmäßiger Gast bei TV total-Sondersendungen, 2003 nahm sie an der 1. Wok-Weltmeisterschaft und 2005 an der "1. TV total Stock Car Crash Challenge" teil. Janin Reinhardt übernahm bereits während ihrer Zeit bei VIVA sporadisch Rollen bei Fernsehproduktionen, insbesondere ab 2003 auf ProSieben in der Fernsehserie zum Film Was nicht passt, wird passend gemacht, und Kinokurzfilmen, wie Mittsommer (2005) von der internationalen filmschule köln. Ab dem 5. März 2006 war sie dann als zickige Mode-Verkäuferin Eva in der 30-minütigen Beziehungs-Comedy PAARE auf Sat.1 zu sehen. Janin Reinhardts bekannteste Arbeit ist jedoch ihre Doppelrolle als Lotta und Alex in der ProSieben-Telenovela Lotta in Love, die vom 27. März 2006 bis zum August 2007 ausgestrahlt wurde. Die in der Serie von Alex und Lotta dargebotenen Lieder sang Janin Reinhardt selbst ein. Da die Telenovela nicht an den Erfolg von Vorläufern wie Verliebt in Berlin heranreichen konnte, wurde der Sendeplatz aus dem Vorabendprogramm auf das Wochenende verlegt und die Anzahl der geplanten Folgen von 200 auf 130 reduziert. Janin Reinhardt war seitdem zweimal in der ProSieben Märchenstunde zu sehen, einmal als Rapunzel am Tage des Starts von Lotta in Love, und ein zweites Mal am 23. April 2007 an der Seite von Axel Stein als Gretel in Hänsel und Gretel.

Ihre Filme


Blogeinträge

Gallerien

14
Allgemein
Janin Reinhardt - Allgemein



Videos



Go to the top of the page