Sybille Rauch

14.06.1960



Rating: 0

Sybille Rauch ist eine deutsche Schauspielerin und Pornodarstellerin. Sie hat eine Schwester, Sylvie Rauch (* 20. Mai 1962 in München), mit der sie des Öfteren gemeinsam auftrat. Erstmals bekannt wurde sie 1979 als Playmate des Monats Juni der Zeitschrift Playboy (deutsche Ausgabe). Von 1980 bis 2000 spielte sie in mehr als 20 Filmen mit. Begonnen hat sie ihre Karriere mit Softerotik-Filmen wie z.B. Laß jucken Kumpel Teil 6. Den Höhepunkt ihrer Bekanntheit erreichte sie durch ihre Auftritte in mehreren Folgen der Filmreihe Eis am Stiel. Seit 1987 wirkte sie dann auch in mehr als 20 Hardcore-Videos mit wie Private Moments und Sisters in Love mit ihrer Schwester Sylvie. Um trotz ihres Alters mit den jüngeren Kolleginnen mithalten zu können, ließ sie im Laufe ihrer Karriere mehrmals ihre Brüste vergrößern. Ende der 1990er Jahre setzten ihre Kokainsucht und ein Selbstmordversuch im September 1997 ihrer Filmkarriere ein Ende. 2005 spielte sie eine Nebenrolle in der Filmkomödie Der Prinz aus Wanne-Eickel. Derzeit lebt sie in Bayern und tritt gelegentlich bei Erotik-Messen und in TV-Reportagen auf. Seit Anfang 2006 arbeitete Sibylle Rauch für ein Bordell in Klagenfurt, Österreich, das sie kurz nach Neujahr 2007 wegen eines von ihr gegen einen Kunden ausgesprochenen Vergewaltigungsvorwurfs verließ. Sibylle Rauch hat ihre Drogensucht durch eine erfolgreiche Therapie geheilt. Im Jahr 2001 wurde der TV-Zweiteiler "Das sündige Mädchen" gedreht, der von Sibylle Rauchs Lebensgeschichte inspiriert ist. Ihre Rolle wurde von Anna Loos gespielt.

Ihre Filme


Blogeinträge

Gallerien

14
Allgemein
Sybille Rauch - Allgemein



Videos



Go to the top of the page