Andrea Rau

31.10.1947



Rating: 0

Andrea Rau ist eine ehemalige Filmschauspielerin und Sexdarstellerin. Sie erhielt eine Tanzausbildung bei John Cranko und war Tänzerin beim Württembergischen Staatstheater Stuttgart. Sie wirkte hier unter anderem in den Musicals Kiss me Kate und Can-Can mit. Als provokante „Anita“ erregte sie von Juni bis Dezember 1968 in zahlreichen Bildgeschichten der satirischen Zeitschrift „pardon“ erstmals Aufmerksamkeit. Mit dem Film Quartett im Bett wurde sie im selben Jahr einem größeren Publikum bekannt. Sie spielte darin, meist nackt und betont leger, die gemeinsame Freundin der vier Mitglieder der Musikgruppe Insterburg & Co.. Andrea Rau wurde daraufhin der erste deutsche Sexstar, ein Symbol für die sexuelle Revolution. Aus ihrem Vertrag mit der Zeischrift „pardon“ stieg sie Ende 1968 aus. Ab 1969 war sie ein äußerst gefragtes Covergirl für Illustrierte und Magazine. In den nun massenhaft gedrehten Sexfilmen wirkte sie nur ab und zu mit, dafür war sie öfter im Fernsehen zu sehen. Tragende Rollen wurden ihr allerdings nicht zugetraut, sie blieb eine Nebendarstellerin, die sich irgendwann auszog. In der letzten Episode der Fallada-Verfilmung Ein Mann will nach oben (1978) spielte sie die Varieté-Sängerin Marina Molina. In den achtziger Jahren betätigte Andrea Rau sich noch als Theaterschauspielerin, vor allem in München. Danach zog sie sich aus der Öffentlichkeit zurück. Sie heiratete den Bühnenbildner und Kameramann Gernot Köhler und hat einen Sohn namens David (* 1977).

Ihre Filme


Blogeinträge

Gallerien

18
Nackt in 'Die Vertreibung aus dem Paradies' (1976)
Andrea Rau - Nackt in 'Die Vertreibung aus dem Paradies' (1976)
56
Star Gallerie
Andrea Rau - Star Gallerie
8
Komplett nackt
Andrea Rau - Komplett nackt



Videos

Andrea Rau nackt in 'Die Vertreibung aus dem Paradies' (1976)
Andrea Rau - Andrea Rau nackt in 'Die Vertreibung aus dem Paradies' (1976)
Andrea Rau nackt in "Die wilden Töchter von Glücksburg" (1969)
Andrea Rau - Andrea Rau nackt in
Andrea Rau nackt in "Die wilden Töchter von Glücksburg" (1969)
Andrea Rau - Andrea Rau nackt in


Go to the top of the page