Prinzessin Stephanie

01.02.1965



Rating: 0

Stéphanie Marie Elisabeth Grimaldi, Prinzessin von Monaco (* 1. Februar 1965 in Monaco) ist das jüngste der drei Kinder von Rainier III. von Monaco und Gracia Patricia von Monaco. Stéphanie wuchs in Monaco auf, ihr Abitur legte sie an einer staatlichen Schule in Paris ab. Sie begann eine Ausbildung zur Modedesignerin, die sie aber vorzeitig abbrach, um als Assistentin bei Dior und später als Fotomodell zu arbeiten. Am 13. September 1982 saß die Prinzessin zusammen mit ihrer Mutter im Auto, als diese auf einer Bergstraße zwischen La Turbie und Monaco verunglückte. Stéphanie überlebte den Unfall mit schweren Verletzungen der Halswirbelsäule. Ihre Mutter erlag am folgenden Tag ihren Verletzungen. Die Tatsache, dass sie über die Fahrerseite aus dem total zerstörten Auto geborgen wurde, führte schon bald zu Gerüchten, die damals 17-Jährige habe am Steuer gesessen. Das Fahrzeug soll allerdings auf der rechten, also der Beifahrerseite, gelegen haben, so dass man nicht von dort aus an sie herankommen konnte. 1986 eröffnete die Prinzessin in Monaco ein Café und einen Jeans-Laden in der Rue Grimaldi.

Ihre Filme


Blogeinträge

Gallerien

4
Allgemein
  Prinzessin Stephanie - Allgemein



Videos



Go to the top of the page