Franka Potente

22.07.1974



Rating: 0

Franka Potente ist eine deutsche Schauspielerin. Sie wurde als älteres von zwei Kindern eines Lehrers und einer medizinisch-technischen Assistentin in Dülmen geboren. Ihr italienischer Nachname geht auf den sizilianischen Urgroßvater zurück, einem Dachdecker, der im 19. Jahrhundert nach Deutschland gekommen war. Mit 17 war sie als Austauschschülerin in Texas. 1994 machte sie in Dülmen das Abitur und begann in München an der Otto-Falckenberg-Schule eine Schauspielerausbildung, die sie jedoch nach zwei Jahren abbrach. Sie ging nach New York und belegte einen Kurs am von Lee Strasberg gegründeten Theatre and Film Institute. Eine Agentin entdeckte Potente in einer Münchner Bar, was zu ihrer ersten Hauptrolle in Hans-Christian Schmids Film Nach Fünf im Urwald führte. Der französische Regisseur Henri Helman holt sie 1997 für eine Hauptrolle neben Line Renaud in Une vie pour une autre nach Frankreich. Den Durchbruch zum Star bedeutete 1998 ihre Titelrolle in Tom Tykwers international Aufsehen erregendem Film Lola rennt. Ebenfalls als künstlerisch ergiebig erwies sich 2000 eine weitere Zusammenarbeit mit Tykwer in Der Krieger und die Kaiserin. Zu dieser Zeit war Franka Potente auch privat mit dem Regisseur liiert. Es folgten einige Auftritte in Hollywood-Filmen, wie etwa 2001 Blow mit Johnny Depp und 2002 Die Bourne Identität mit Matt Damon. Franka Potente, die zur Verfolgung ihrer US-Karriere nach Los Angeles gezogen war, zeigte sich jedoch mit der Qualität der ihr dort angebotenen Rollen nicht zufrieden. 2004 zog Potente zurück nach Berlin. Basierend auf ihrem Briefwechsel mit dem Kollegen Max Urlacher während der Zeit in L. A. erschien im September 2005 ein Buch unter dem Titel Los Angeles - Berlin. Ein Jahr. Für den Kurzfilm Der die Tollkirsche ausgräbt schrieb sie innerhalb von drei Tagen ein Drehbuch und führte später auch Regie. Der 43-minütige Film handelt von einer komödiantischen Liebesgeschichte am Tag des Waffenstillstands 1918 und verwendet die Erzählweisen des frühen Stummfilmkinos. Die Uraufführung fand auf der Berlinale 2006 statt. Ebenfalls 2006 war sie in Oskar Roehlers Michel-Houellebecq-Verfilmung Elementarteilchen zu sehen und drehte an der Seite von Eric Bana den Film Romulus, My Father, das Regiedebüt des australischen Schauspielers Richard Roxburgh. Ab Mitte der sechsten Staffel der US-amerikanischen Serie The Shield spielte sie mit Akzent eine armenische Mob-Tochter; auch bei der siebten Staffel wird sie dabei sein. Momentan enden die Dreharbeiten zu Steven Soderberghs Film über das Leben des Guerillaführers Ernesto Che Guevara mit Potente in der Rolle der Tamara Bunke.

Ihre Filme


Blogeinträge

Gallerien

26
Allgemein
Franka Potente - Allgemein
4
Oben ohne in 'I love your Work'
Franka Potente - Oben ohne in 'I love your Work'



Videos

Franka Potente in "Comming In" (1997)
Franka Potente - Franka Potente in
Franka Potente zeigt Busen in "Comming In" (1997)
Franka Potente - Franka Potente zeigt Busen in
Franka Potente beim Sex in "Try Seventeen" (2002)
Franka Potente - Franka Potente beim Sex in
Franka Potente oben ohne in "Bin ich schön?" (1998)
Franka Potente - Franka Potente oben ohne in
Franka Potente oben ohne in "Unter der Sonne Australiens" (2007)
Franka Potente - Franka Potente oben ohne in
Franka Potente oben ohne in "I Love Your Work" (2003)
Franka Potente - Franka Potente oben ohne in
Franka Potente oben ohne in "Die drei Mädels von der Tankstelle" (1997)
Franka Potente - Franka Potente oben ohne in
Franka Potente oben ohne in "Blueprint" (2003)
Franka Potente - Franka Potente oben ohne in
Franka Potente oben ohne in "Nach fünf im Urwald" (1995)
Franka Potente - Franka Potente oben ohne in
Franka Potente beim Sex in "Anatomie" (2000)
Franka Potente - Franka Potente beim Sex in


Go to the top of the page