Rosi Mittermaier

05.08.1950



Rating: 0

Rosi Mittermaier ist eine ehemalige deutsche Skirennläuferin. Bei den Olympischen Winterspielen 1976 in Innsbruck gewann sie bei allen drei alpinen Ski-Wettbewerben eine Medaille: Zwei Goldmedaillen in der Abfahrt und im Slalom und eine Silbermedaille im Riesenslalom. Im gleichen Jahr wurde sie Weltmeisterin in der Alpinen Kombination und Gesamtweltcupsiegerin, und die Fachjournalisten wählten die 16-fache deutsche Meisterin zur Sportlerin des Jahres. Seither ist sie als Gold-Rosi bekannt. Rosi Mittermaier ist seit 1980 mit dem ehemaligen Skirennläufer Christian Neureuther verheiratet. Zusammen haben sie zwei erwachsene Kinder, Felix und Ameli Neureuther. Sie ist die Schwester der Skirennläuferinnen Heidi Mittermaier und Evi Mittermaier. 2004 nahm sie für die CSU als Mitglied der Bundesversammlung an der Wahl des Bundespräsidenten teil. 2007 wurde sie vom bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber mit dem Bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet. Seit 2007 ist Rosi Mittermaier im Ehrenpräsidium des Organisationskomitees der Alpinen Skiweltmeisterschaften 2011 in Garmisch-Partenkirchen.

Ihre Filme


Blogeinträge

Gallerien

1
Transparent in jungen Jahren
Rosi Mittermaier - Transparent in jungen Jahren



Videos



Go to the top of the page