Magdalena Maleewa

01.04.1975



Rating: 0

Magdalena Maleewa ist eine ehemalige bulgarische Tennisspielerin. Sie spielte seit 1989 auf der Tour und ist 2005 zurückgetreten. Die Siegerin von 10 WTA-Turnieren im Einzel und 5 im Doppel besitzt zwei Schwestern (Manuela und Katerina), die wie sie in den Top-10 standen. Sie ist Seit 2004 verheiratet mit ihrem langjährigen Freund Lubomir Nakow und wurde gesponsort von Yonex. Am 27. Juni bekam Magdalena Maleewa ihr erstes Kind, das sie nach ihrer Mutter Yulia nannte. Dies war eine ihrer Hauptwünsche nach dem Karriereende. Maleewa besitzt heute eine Modelinie ("Capasca") und ist in verschiedenen Bereichen wie "organic farming" oder Bäume pflanzen in Sofia tätig. Ihr Höchstes Karriereeinzelranking war Platz 4, das Höchste Karrieredoppelranking war Platz 12. Ihre größten Erfolge feierte Maleewa in der Halle (Teppich, Indoor Hardcourt), welches Ihr Lieblingsbelag war. Sie siegte insgesamt dreimal beim WTA-Turnier in Moskau (Rekordsiegerin, davon ein Mal Tier-I im Jahre 2002) und gewann auch das Turnier in Zürich als Tier-I 1995. Im selben Jahr feierte Maleewa ihre beste Saison und erreichte neben drei Titeln zusätzlich die Finals bei den großen Turnieren von Hilton Head, Leipzig und Berlin. Am Ende des Jahres stand sie auf Position 6, ihre beste Jahresendposition. Im darauf folgenden Jahr 1996 erreichte sie ihr höchstes Ranking an Position Nr. 4 nach einem Finale in Madrid. Zwischen 1996 und 1998 plagten sie zunehmend Verletzungen, und eine Schulter-Operation mit einem Jahr Pause vom 1998-1999 war die Folge. Nach Ihrer Rückkehr kämpfte sie sich ab 2000 wieder unter die besten 15 der Welt und stand zweimal einen Sieg von der Rückkehr in die Top-10 im Jahre 2003 entfernt. Im selben Jahr hatte Maleewa ihre beste Doppelsaison, als sie mit Liezel Huber das Tier-I Turnier von Miami und das Tier-II Turnier von Warschau gewann und am Jahresende als Ersatz zum Masters der vier besten Teams reisen durfte. Sie erreichte 2001 und 2002 das Masters, nachdem sie bereits 1993, 1994 und 1995 qualifiziert gewesen war. Bei den Grand Slams war das beste Resultat das Erreichen des Viertelfinals der US Open 1992. Eine ihrer traumatischsten Erfahrungen als Profi machte Maleewa als Gegnerin von Monica Seles an jenem traurigem Tag in Hamburg 1993 im Viertelfinale, als die Gegnerin von einem geisteskranken Steffi Graf-Anhänger durch ein Messerattentat schwer verwundet wurde und Seles jahrelang außer Gefecht setzte. Maleewa hat Karrieresiege über fast alle Größen des Tennissports errungen (wie Martina Navratilova, Lindsay Davenport, Venus Williams, Monica Seles, Mary Pierce, Conchita Martinez usw.). Ende des Jahres 2005 hat sie nach einer Zweitrunden-Niederlage in Zürich gegen Patty Schnyder ihren Rücktritt bekanntgeben.

Ihre Filme


Blogeinträge

Gallerien

4
Sexy auf dem Tennis-Court
Magdalena Maleewa - Sexy auf dem Tennis-Court



Videos



Go to the top of the page