Audrey Landers

18.07.1956 - 18.07.1956



Rating: 0

Audrey Landers ist eine US-amerikanische Schauspielerin, Sängerin, Komponistin und Texterin. Ihre bekannteste Rolle war die der aufstrebenden Sängerin Afton Cooper in der Fernsehserie Dallas (1980-1984). Eine ihrer denkwürdigsten Rollen war die der Val Clarke im Film A Chorus Line von 1985. Nicht nur in „Dallas“, sondern auch im richtigen Leben begann Audrey Landers eine Karriere als Sängerin. Zu ihren größten Hits zählen „Manuel Goodbye“, der sogar die Top 10 der Charts erreichte, „Honeymoon in Trinidad“, „Little River“ und „Playa Blanca“. Einige ihrer Songs waren Coverversionen bereits da gewesener Hits wie "Silverbird", „Fernando“ oder „San Francisco“. In den 90-er-Jahren folgte die Zusammenarbeit mit deutschen Künstlern wie Bernhard Brink, mit dem sie 1997 das sehr erfolgreiche Duett „Heute habe ich an Dich gedacht“ aufnahm. Seit Mai 1988 ist Audrey mit Donald Berkowitz verheiratet, mit dem sie 1993 die Zwillinge Adam und Daniel bekam. Zusammen mit Daniel tritt Audrey Landers seit 2004 wieder öfter im deutschen Fernsehen auf. Im September 2004 erschien die Single „Weil wir alle die gleiche Sonne sehen“ im Duett mit Daniel, im August 2005 erschien das Album „Spuren eines Sommers“ mit ausschließlich deutschsprachigen Schlagern.

Ihre Filme


Blogeinträge

Gallerien

97
Allgemein
Audrey Landers - Allgemein



Videos



Go to the top of the page