Farrah Fawcett

02.02.1947 - 25.06.2009



Rating: 0

Farah Fawcett war eine US-amerikanische Schauspielerin. Dem deutschsprachigen Publikum wurde sie durch eine Hauptrolle in der Fernsehserie Drei Engel für Charlie (1976) bekannt. Bedeutender war ihr Auftritt im Thriller Extremities, wo sie ein Vergewaltigungsopfer spielt, das den Spieß umdreht. Ganz anders wirkte sie in der Robert-Altman-Satire Dr. T and the Women mit Richard Gere. Sie brachte es auf zahlreiche Golden Globe- und Emmy-Nominierungen, gewann allerdings nie. 1995 erhielt sie einen Stern auf dem „Hollywood Walk of Fame“. Im Dezember 1995 posierte sie nackt für den Playboy und bewirkte dessen höchste Auflage der neunziger Jahre. Sie war vom 28. Juli 1973 bis 16. Februar 1982 mit Lee Majors verheiratet. Von 1980 bis 1997 lebte sie mit Ryan O'Neal zusammen, einem engen Freund von Lee Majors. Mit Ryan O'Neal zusammen hat sie einen Sohn namens Redmond O'Neal (* 1985). 1998 wurde sie von einem neuen Lebensgefährten, dem Schauspieler James Orr, ernstlich verletzt, nachdem sie seinen Heiratsantrag abgelehnt hatte. Am 29. September 2006 wurde bekannt, dass bei ihr Darmkrebs festgestellt wurde. Die Diagnose soll sie erneut mit O'Neal zusammengebracht haben. Im November 2006 begann ihre Chemotherapie, die auch einen zeitweiligen Erfolg brachte. Im Mai 2007 wurde allerdings ein Rezidiv entdeckt. Am 25. Juni 2009 erlag die Schauspielerin ihrem Krebsleiden. Kurz vor ihrem Tod hatte Ryan O’Neal ihr einen Heiratsantrag gemacht. Sie wollten so bald wie möglich heiraten. Zu einer Hochzeit kam es nicht mehr. Farrah Fawcett wurde in Westwood (Los Angeles) auf dem Westwood Village Memorial Park Cemetery beigesetzt.

Ihre Filme


Blogeinträge

Gallerien

160
Allgemein
Farrah Fawcett - Allgemein



Videos



Go to the top of the page