Isabell Varell

31.07.1961



Rating: 0

Isabell Varell ist eine deutsche Sängerin, Schauspielerin und Fernsehmoderatorin. Mit 13 Jahren hatte Varell ihren ersten Auftritt bei einem Talentwettbewerb. 1980 belegte sie den dritten Platz unter 6.000 Teilnehmern bei einem Nachwuchswettbewerb von RTL Radio und wurde 1981 vom Musikproduzenten Jack White entdeckt und gefördert. 1984 hatte sie ihren ersten Erfolg mit Verträumt. Sie nahm noch einige Schallplatten auf, doch den durchschlagenden Erfolg konnte sie nicht erzielen. In der 1987 laufenden Kinderserie Hals über Kopf sang Isabel Varell das Titellied Oh Schreck, oh Schreck, das Kind ist weg …. Zwar stimmlich begabt, machte sie jedoch hauptsächlich "Trash" und eher durch ihr Privatleben Furore. So war sie von 1989 bis 1991 mit Drafi Deutscher verheiratet. Er komponierte für sie den Titel Melodie d’amour, mit dem sie bei der deutschen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest 1990 teilnahm und den sechsten Platz erreichte, und produzierte auch ihre Singles Indestructible Love und Geh’ nicht vorbei. Die Ehe endet, als Deutscher seiner Frau unterstellt, ein lesbisches Verhältnis mit der Moderatorin Birgit Schrowange zu haben. Ein vermutlich durch Drogen- und Beziehungsprobleme entstandener Vorwurf des Sängers, welcher sich jedoch nicht bewahrheitete. Die Affäre wurde in der Öffentlichkeit, wenn auch kurzzeitig, besonders wahrgenommen, da auch prominenten Homosexuellen am Anfang der 1990er-Jahre noch eine gewisse Ablehnung gegenüberstand, so dass ein Outing das Ende der Karriere bedeuten konnte. Zudem ließ sie, bereits im Jahre 1982 für die Juli-Ausgabe des deutschen Playboy-Magazins, Nacktfotos von sich veröffentlichen. Ende der 1990er-Jahre konnte sie dann Erfolge in Musical-Hauptrollen (Pico und Slice of Saturday) auf Hamburger Bühnen feiern. Auch ihre Schauspielkarriere kam voran. So war sie im ARD-Zehnteiler Das Rätsel der Sandbank (1987) zu sehen, bei der sie auch den Titelsong sang. 1998 folgten die Comedy-Serie Varell & Decker im ZDF. 1997 war sie Moderatorin neben Carlo von Tiedemann bei Aktuelle Schaubude auf N3. 2004 nahm Isabel Varell an der zweiten Staffel der RTL-Show Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! teil und belegte dort den zweiten Platz. Neben ihren Gesangs-, Moderations- und Schauspielaktivitäten war sie auch einige Male als Lockvogel in der ARD-Sendung Verstehen Sie Spaß? und bei "Anrufsendungen" auf Neun Live zu sehen. Derzeit moderiert Isabell Varell u.a. auf WDR4.

Ihre Filme


Blogeinträge

Gallerien

7
Nackt in jungen Jahren
Isabell Varell - Nackt in jungen Jahren



Videos



Go to the top of the page