Sissy Spacek

25.12.1949



Rating: 0

Sissy Spacek ist eine US-amerikanische Filmschauspielerin und Sängerin. Sie studierte Schauspiel am Lee Strasberg Theatre Institute in New York. 1973 erhielt sie ihre erste größere Filmrolle in Badlands – Zerschossene Träume. Bei den Dreharbeiten zu diesem Film lernte sie Jack Fisk kennen, den sie 1974 heiratete. 1974 spielte sie neben dem damals völlig unbekannten Fred Ward in Der Tag, als Ginger kam. Weltberühmt wurde Spacek 1976 durch Brian De Palmas Verfilmung von Stephen Kings Carrie an der Seite des damals noch unbekannten John Travolta. 1980 erhielt sie für ihre schauspielerische Leistung in dem Film Nashville Lady (engl.Titel "Coalminer's Daughter") (die verfilmte Lebensgeschichte der Country-Legende Loretta Lynn) den Oscar. Bis 2001 errang sie fünf weitere Oscar-Nominierungen: Außer für Carrie gab es Nominierungen für ihre Leistungen in Vermisst (1982) neben Jack Lemmon, für Menschen am Fluss (1984) mit Mel Gibson, für Verbrecherische Herzen (1986) neben Diane Keaton und Jessica Lange sowie für In the Bedroom (2001). 2005 folgten Rodrigo Garcías Ensemblefilm Nine Lives mit Glenn Close, Jason Isaacs und Holly Hunter, sowie das Drama Kaltes Land mit Charlize Theron und Frances McDormand in den Hauptrollen.

Ihre Filme


Blogeinträge

Gallerien

80
Allgemein
Sissy Spacek - Allgemein



Videos



Go to the top of the page